Paarberatung Paartherapie

Paartherapie / Paarberatung

Beratungsschwerpunkt:
Jens Michenfelder, Claudia Dewald, Jochen Krölls

Paarberatung Paartherapie

Das selbstver­ständliche Funktionieren einer Beziehung ist ohne die Unterstützung der ersten Verliebtheit oder durch belastende Faktoren meist nicht mehr gegeben.

Gleichwohl können kleine Veränderungen in der Be­zieh­ungs­ge­stal­tung zu einer großen Linderung beitragen. Damit auch Ihre Partner­schaft Sie wieder belebt statt Energien zu rauben.

Mögliche Anlässe in der Paartherapie oder Paarberatung:

  • Recht­haben­wollen und Streitig­keiten
  • Miss­verständ­nisse und Vor­würfe
  • Seiten­sprung / Fremd­gehen /Affairen
  • Außen­beziehung / Dritte in der Partner­schaft
  • „Polyamory“ (Liebes­beziehung gleichzeitig zu mehr als einem Menschen)
  • Gefühls­verflachung / emotionale Distanz
  • Zweifel an der Partner­schaft oder der Liebe zueinander
  • Kränkungen und seelische Verletzungen
  • Altlasten
  • Eifersucht und Misstrauen / Vertrauens­verlust
  • Fehlende Offenheit
  • Lügen / Heimlich­keiten
  • Geben und Nehmen im Ungleich­gewicht
  • Mangelnde Unterstützung
  • Trennungs­gedanken / Trennungs­absichten
  • Kommunikations­probleme / Miss­verständ­nisse
  • Macht­kämpfe
  • Zunehmende Sprach­losigkeit
  • Probleme nach oder durch Eltern­schaft
  • Einseitiger Kinder­wunsch
  • Schwierig­keiten in der Patch­work­familie
  • Belastungen durch nahe Verwandte
  • Übergangs­krise durch Ruhe­stand und Pensio­nierung
  • Unter­schiedliche sexuelle Bedürf­nisse
  • Süchte und Abhäng­igkeiten eines Partners
  • Krankheit und Beziehungs­folgen
  • Fehlende Klarheit / Entscheidungs­findung

Eine Beratung können Sie auch als Einzelperson wahrnehmen (Partner-Beratung), etwa wenn Ihr Partner oder Ihre Partnerin sich nicht für eine Paarberatung motivieren lässt.

© 2006 - 2018 Psychologische Paarpraxis Karlsruhe